World Masters Regatta und letzte Vorbereitungen für die WM

12. September 2017 in Regatta, Rennmanschaft, Rennsaison 2017, Verein

In der vergangenen Woche nahmen die Siegburger Masters Ruderer an der World Masters Regatta in Bled (Slowenien) teil. Die World Masters ist eine der größten Ruderregatten der Welt, die jedes Jahr an wechselnden Veranstaltungsorten ausgetragen wird. Bled, zuletzt WM Strecke 2011, bot den Teilnehmern einmal mehr eine Regattastrecke auf höchstem internationalen Niveau. Über 4500 Aktive aus der ganzen Welt nahmen an den 1000m Rennen in den Altersklassen ab 27 teil. Auch aus Siegburg war eine große Gruppe Aktive nach Bled gereist. Insgesamt konnten die Siegburger zehn dritte Plätze und zwei zweite Plätze in verschiedenen Rennen und Altersklassen einfahren. Den Höhepunkt der Regatta für die Siegburger bildete der Sieg von Edda Stöcker und Andrea Hoffmann im Frauen Doppelzweier der Altersklasse D (ab 50 Jahre). Sie siegten in ihrem Rennen vor Mannschaften aus Ungarn und Norwegen auf den Plätzen. Ebenfalls siegreich war Werner Sprengler mit seiner deutschen Renngemeinschaft im Achter. In der zusammengelegten Altersklasse I-K (I->75 Jahre Ø; K-> 85 Jahre Ø). Seine Mannschaft siegte vor einem Britischen Team und einer internationalen Renngemeinschaft aus Polen und den USA auf den Plätzen.

Während die älteren Siegburger Aktiven in Slowenien in die Ruder griffen, ist Patrik Stöcker am Wochenende zum letzten Teil der WM Vorbereitung nach Ratzeburg aufgebrochen. Hier bereitet sich traditionell die deutsche Mannschaft geschlossen auf Weltmeisterschaften und olympische Spiele vor. Für Stöcker und sein Team geht es jetzt darum, sich nochmal den letzten Schliff vor der, in zwei Wochen startenden, WM in Florida zu holen.

U-23 EM und Clubregatta

6. September 2017 in Rennmanschaft, Rennsaison 2017

Am vergangenen Samstag kamen die Vereinsmitglieder des Siegburger Rudervereins zusammen, um das jährliche Sommerfest zu feiern und die Clubregatta auszurichten. Über den gesamten Tag und bis in die späten Abendstunden wurde gegessen, gefeiert, getrunken, viele Unterhaltungen geführt und die Siegburger Stadtmeisterschaften ausgefahren. Bei den Frauen setzte sich Elisabeth Scholl im Finale der besten drei gegen Paola Però und Annika Noll auf den Plätzen durch und bei den Herren siegte Niklas Mäger vor Andre Ring und Niels Etschenberg auf der 350m Sprintstrecke im Skiff.

Während ihre Clubkameraden in Siegburg den Ausklang des Sommers feierten, bestritt Charlotte Körner ihren ersten internationalen Auftritt für den Deutschen Ruderverband in der U-23 Altersklasse. Bei der U-23 EM in Kruszwica (Polen) startete Körner mit ihrer Zweierpartnerin Helena Schäfer (Koblenzer RCR) im Frauen Zweier. Leider lief es für die beiden nicht so gut wie erhofft. Schäfer handelte sich einen Infekt ein und war bereits vor dem Start im Finale stark angeschlagen. Trotzdem versuchten die beiden alles und erreichten unter den gegebenen Umständen einen sehr guten vierten Platz hinter den Mannschaften aus Rumänien, Russland und Ungarn.

Profilbild von SRV

von SRV

Anfängerwanderfahrt auf der Saar, 7. – 9. Juli 2017

30. August 2017 in Verein

Der Anfängerkurs konnte auch in diesem Jahr wieder vielen Ruderneulingen den Rudersport näher bringen. Rudern ist allerdings nicht nur Hin-und Her-Rudern auf der Sieg, da ist noch mehr, auch für Breitensportler: Wanderfahrten!
Um das Ganze langsam anzugehen, bietet sich eine Wochenendfahrt auf einem Gewässer in der Nähe an. Nachdem in den letzten Jahren schon Abschnitte auf der Lahn und Ems mit Anfängern und Vereinsmitgliedern befahren worden waren, stand dieses Jahr die Saar von Saarlouis nach Saarburg auf dem Programm. Die Saar bietet vieles, was die Sieg nicht bieten kann: Gewässerbreite von mehr als 50 Metern, man kann immer weiter geradeaus fahren ohne dauernd wenden zu müssen (oder Pause machen zu dürfen), es gibt Schleusen mit bis zu 11 Metern Hubhöhe und – auf unserer Strecke – ein große und eine kleine Saarschleife.
Am Freitag ging es nach dem Booteverladen mit 8 Ruderern (Burkhard und Claudia mussten leider krankheitsbedingt kurzfristig absagen) zur Saar nach Mettlach, wo wir für die Zeit festes Quartier bezogen hatten. Weiterlesen →

3 Ruderer aus Siegburg auf der Vogalonga

18. August 2017 in Verein

Rudern in Venedig! Immer wieder hatte Stephan Möckel von der „Vogalonga“ geschwärmt, der jährlich stattfindenden Regatta über etwa 30 Kilometer in der Lagune der venezianischen Metropole. Natürlich sind Gondeln dabei, aber auch Drachenboote und Jollen sowie Kanus und Ruderboote. Es sollen etwa 1600 Boote und 6000 Aktive gewesen sein, die sich am 4. Juni 2017 nach dem donnernden Kanonenknall auf den Kurs der 43. Vogalonga begaben. Viele Besatzungen waren in fantasievollen historischen Kostümen oder in eleganter Kleidung unterwegs, die meisten mit Spaß und in bester Stimmung, einige auch mit viel Tempo und sportlichem Ehrgeiz. Ursprung und der Idee des größten Wasserspektakels der Welt war ursprünglich der Protest gegen die von den vielen Motorbooten erzeugte Wellenbewegung.
Weiterlesen →

Profilbild von SRV

von SRV

Deutliche Baufortschritte beim Bau der neuen Bootshalle

16. August 2017 in Verein

Neue Bootshalle

Deutliche Baufortschritte sind beim Bau der neuen Bootshalle zu erkennen. Foto: Achim Weiffen

Am 29. August wird zwar erst offiziell der Grundstein der neuen Bootshalle gelegt – die Baufortschritte unserer neuen Bootshalle sind aber unverkennbar. Der Bau der neuen Halle wurde für den Ruderverein notwendig, weil die Kapazitäten des bestehenden Ruderhauses erschöpft sind. Dies gilt vor allem für die Lagerung der Ruderboote, die zurzeit teilweise unterhalb des alten Bootshauses im Überschwemmungsbereich gelagert werden. Wenn die neue Halle steht, soll die alte eine neue Funktion erhalten. An ihrer Stelle stand in den 1920er Jahren zunächst ein Holzschuppen. 1948 wurde dieser durch das Bootshaus ersetzt, das 1973 noch einmal erweitert wurde. „Wir wollen dort ein Fitness-Areal und Umkleidekabinen einrichten“, sagt Boris Scharenberg. Momentan halten sich die Ruderer zwischen den gelagerten Booten fit.

Die Untere Landschaftsbehörde hat ihr Einverständnis für das Bauvorhaben im Landschaftsschutzgebiet gegeben. „Die Errichtung der Bootshalle dient dazu, die Jugendarbeit eines traditionsreichen Sportvereins zu sichern“, heißt es in der Begründung. Es handele sich um einen „atypischen Einzelfall, da ein Ruderverein seine Vereinsanlage naturgemäß in unmittelbarer Nähe zu den genutzten Gewässern hat.“

Hier noch einmal alle Informationen zur Feier der Grundsteinlegung:

WAS : Grundsteinlegung

WANN : Dienstag , den 29.August ab 18:00 Uhr

WO : Gelände des Siegburger Rudervereins, Wahnbachtalstraße 15

Bitte merkt Euch den Termin vor und kommt recht zahlreich. Auch die Vertreter der Stadt werden vor Ort sein.