Du durchsuchst das Archiv für Saison 2013 Archives - Siegburger Ruderverein.

Profilbild von SRV

von SRV

Langstrecke Dortmund 2013:

2. Dezember 2013 in Rennsaison 2013

Ein letztes Mal treffen sich am letzten November oder ersten Dezember Wochenende Ruderer aus ganz Deutschland in Dortmund, am Leistungszentrum des Deutschlandachters. Hier findet die erste zentrale Langstrecke des DRV (Deutscher Ruderverband) über sechs Kilometer statt, um die Bewerber für die Nationalmannschaften U-19, U-23 und offen für der kommenden Saison zu sichten. Gleichzeitig schreibt der NWRV (Nordrheinwestfälische Ruderverband) eine Langstrecke für seine B-Junioren (U-16) aus. Dort können Trainer und Sportler, vor dem langen Winter, ein letztes Mal überprüfen, wie es um Rudertechnik und Ausdauer bestellt ist, um bis zum Frühjahr daran weiter zu Arbeiten.


Der Siegburger Ruderverein war mit sieben Ruderern vertreten. Janek Schirrmacher ging am Samstag mit seinem Partner Daniel Hofmann vom RTHC Bayer Leverkusen im Zweier ohne, bei den Junioren A (U-19) an den Start. Obwohl sie erst sehr kurz zusammen rudern lieferten sie ein gutes Rennen ab und sicherten sich einen elften Platz. Damit qualifizierten sie sich für den dritten Achter der Regionalgruppe West (NRW und Niedersachsen), in dem sie am Sonntag zusammen mit Ruderern aus Leverkusen, Essen, Osnabrück und Minden einen dritten Platz erruderten. Außerdem finden Janek und Daniel aufgrund dieses guten Ergebnisses nun Berücksichtigung bei zentralen Maßnahmen zur Mannschaftsbildung in der Regionalgruppe. Weiterlesen →

Profilbild von SRV

von SRV

Siegburger Ruderer rudern auf den Deutschen Meisterschaften alle aufs Treppchen

25. Juni 2013 in Rennmanschaft, Rennsaison 2013

DJM5Vom 20.-23.06.2013 fand der Höhepunkt der Saison statt, die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften U17/ U19/ U23 auf dem Fühlinger See in Köln statt. Alle 3 Siegburger konnten sich über den Vorlauf direkt für die Halbfinalläufe qualifizieren. Und auch im Halbfinale zeigten alle 3 Klasse und qualifizierten sich für das Finale. So war der Traum vom Podestplatz für alle ein Stück näher gerückt und die Chance dort hinzurudern bestand.

Patrik Stöcker wurde im Leichtgewichts-Männer-Einer 5. Er hatte eine ungünstige Bahn mit mehr Gegenwind erwischt, das ist im Leichtgewichtsbereich ärgerlich, da die Rennen meist sehr eng zusammen ins Ziel kommen und jeder Meter zählt. So musste er im Finale die Boote vorbeilassen, die er im Vorfeld immer geschlagen hatte. Wobei das Erreichen des Finale bereits eine sehr gute Leistung ist.
Weiterlesen →

Profilbild von SRV

von SRV

Regatten in München, Bremen, Frankfurt und Essen mit Siegburger Beteiligung

24. Mai 2013 in Regatta, Rennmanschaft, Rennsaison 2013

Ruder AchterAn den vergangenen zwei Wochenenden wurden die internationalen Juniorenregatten in München und Bremen, die Ruderbundesliga in Frankfurt und die internationale Hügelregatta in Essen ausgetragen. Bei allen Regatten gab es Starter vom Siegburger Ruderverein.

In Bremen finden sich alljährlich vor allem Norddeutsche Ruderer und Nordeuropäische Nationen ein. Bei den Junioren kann diese Regatta häufig eine gute erste Standortbestimmung der nationalen Position sein und eine Abschätzung erlauben um welches Finale man bei den Deutschen Meisterschaften im Juni mit rudern kann. Für den Siegburger Ruderverein lagen Janek Schirmacher und Kim Hoffmann am Start. Janek zeigte an beiden Tagen im Doppelzweier und Einer gute Leistungen. Im Einer konnte er erstmals seinen Zweierpartner David Faßbender aus Honnef hinter sich lassen und musste sich am Ende lediglich einem Ruderer aus Celle geschlagen geben und belegte einen guten zweiten Platz. Im Doppelzweier schafften Janek und David, die im Vorfeld stärker eingeschätzte, Konkurrenz aus Leverkusen und eine Kombination Essen, Herdecke auf die Plätze zu verweisen und durften an beiden Tagen am Siegersteg anlegen. Dadurch schoben sie sich regional deutlich nach vorne und werden bei der internationalen Juniorenregatta in Köln auch im Doppelvierer an den Start gehen. Kim Hoffmann konnte sich im Einer zwar am Start an die Spitze des Feldes legen, konnte diese Leistung allerdings nicht bis zur Ziellinie halten und wurde fünfte. Im Doppelzweier belegte sie zusammen mit ihrer Partnerin aus Godesberg jeweils dritte Plätze. Weiterlesen →

Profilbild von SRV

von SRV

Juniorenregatta in Köln

24. Mai 2013 in Regatta, Rennmanschaft, Rennsaison 2013

Juniorenregatta Köln

Juniorenregatta Köln

Bei der Juniorenregatta in Köln-Fühlingen konnten die Siegburger Junioren erneut mit 3 Siegen überzeugen.Janek Schirrmacher wiederholte seine guten Leistungen im Doppelzweier im über 20-Boote Feld mit seinem Partner vom WSV Honnef. Mit dem erruderten 2. Platz kamen die beiden, da hier 2 Boote nicht mehr an den Start gingen, in den 1. gesetzten Lauf und wurden dort dritte.

Trainerin Inge Ring: „Die beiden sind alle Rennen gut gefahren, die können echt noch was machen. Sie sind erstmals auch im Doppelvierer zusammen gerudert. Sie haben sich erst vor 2 Wochen spontan zusammengetan und haben nur 1x vorher trainiert. Am Samstag haben sie Rennen gewonnen und im gesetzten Lauf haben sie einen super 3. Platz erreicht.“ Weiterlesen →

Profilbild von SRV

von SRV

Geglückter Saisonstart für den Siegburger Rudernachwuchs in Oberhausen

23. Mai 2013 in Rennmanschaft, Rennsaison 2013

Regatta OberhausenDer jüngste Rudernachwuchs des Siegburger Rudervereins ist gut in die Saison gestartet. Mit acht Teilnehmer/innen war der Ruderverein aus der Kreisstadt bei der ersten Regatta in diesem Jahr in Oberhausen vertreten. Die meisten gingen das erste Mal auf die 1000m lange Regattastrecke.Gleich vier Mal legten die Ruderer und Ruderinnen am Siegersteg an. Zwei Siege holte Jay Leon Brock, sowohl im Einer als auch im Doppelzweier (13/14 Jahre) mit Marcel Dubois überquerten sie als erste die Ziellinie.

Auch der Mädchen-Doppelzweier war in wechselnden Besetzungen erfolgreich. Valerie von Eisenhart gewann mit Hannah Nehring bei den 13-/14-Jährigen als auch mit Ariane Stinnesbeck bei den 12-/13-Jährigen. Einen 2. Platz schafften Luis Wuggazer sowie Niels Etschenberg jeweils im Einer, der hier ebenfalls sein erstes Rennen bestritt. Paul Kettenbach wurde im Einer trotz Kenterung sogar noch dritter.