Du durchsuchst das Archiv für Wanderfahrt Archives - Siegburger Ruderverein.

von SRV

Anfängerwanderfahrt 2018 auf dem Möhnesee

24. April 2018 in Termine

Möhneseestaumauer

Möhneseestaumauer

Wie seit einigen Jahren Brauch, wird es auch in diesem Jahr eine Anfängerwanderfahrt geben. Das Ziel ist dieses Mal der Möhnesee! Teilnehmen können alle, die in den letzten 70 Jahren das Rudern gelernt haben! Die Ruderstrecken werden pro Tag max 24 km lang sein, also geeignet für alle Anfänger der Jahre 2018 und früher!

– Wir werden die Boote am Freitag, den 29. Juni ab 17 Uhr die Boote in Siegburg verladen
– Fahren dann am Samstag, den 30. Juni um 7 Uhr am Bootshaus in Siegburg ab
– Rudern am Samstag, den 30. Juni auf dem Möhnesee
– Rudern am Sonntag, den 1. Juli auf dem Möhnesee
– Werden gegen 15 Uhr nach dem Rudern vom Möhnesee die Rückfahrt antreten
– Gegen 19 Uhr ist die Reise dann am Sonntag zu Ende

Übernachtet wird von Samstag (30. Juni) auf Sonntag (1. Juli) in Betten (Doppelzimmer oder Mehrpersonen Zimmer). Die Kosten belaufen sich pro Person auf 90€ (evtl. ist ein Einzelzimmer möglich, Zuschlag dann 50€). Um das Ganze fest zu machen, brauche ich möglichst bald, spätestens aber bis zum 7. Mai, 18 Uhr die Anmeldung.

Die Anmeldung MUSS  per Email an hsalewski@web.de durchgeführt werden und spätestens am 7. Mai müssen die 90 € auf das Konto des Siegburger Rudervereins

Kreissparkasse Köln IBAN:
DE02 3705 0299 0001 0113 11

Stichwort: Anfängerfahrt 2018 

eingezahlt worden sein.

von SRV

Ruderwanderfahrt bei Berlin 23.08. bis 26.08.2018 „um Beeskow“

20. Februar 2018 in Termine, Verein

Ruderclub Beeskow (http://ruderclub-beeskow.de/)

Liebe Ruderkammeraden,

die Pläne für die große Ruderwanderfahrt des SRV im Jahr 2018 stehen fest: Gerudert wird an den Tagen 23.08. bis 26.08.2018. Es gibt jeweils Tagesetappen von ca. 36 bis 38 km.

Die erste Etappe ist von Königswusterhausen bis Köthen, die zweite Etappe von dort bis Besskow, die dritte Etappe von Beeskow bis Fürstenwalde und die letzte Tagesetappe bis Erkner.
Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 8 beschränkt (2 Boote).

Es gibt jeweils die Möglichkeit in Gemeinschaftsunterkünften oder in Pensionen zu übernachten. Interessenten mögen bitte informieren, welche Art der Unterkunft gewünscht wird.

Es wird gebeten, vor der Anmeldung die Länge der Tagesetappen berücksichtigen.

Über die Anreise können wir uns kurzfristig nach Eingang der Anmeldungen abstimmen.

Anmeldungen bitte bis 10.03.2018 bei

gerd8mueller@netcologne.de  oder Winfried.Pernau@t-online.de

Eine weitere Ruderwanderfahrt ist um den 03.10. 2018 geplant. Dabei werden kürzere Tagesetappen vorgesehen. Wir werden ein Ruderrevier mit einer kurzen Anreise auswählen.

von SRV

Anfängerwanderfahrt auf der Saar, 7. – 9. Juli 2017

30. August 2017 in Verein

Der Anfängerkurs konnte auch in diesem Jahr wieder vielen Ruderneulingen den Rudersport näher bringen. Rudern ist allerdings nicht nur Hin-und Her-Rudern auf der Sieg, da ist noch mehr, auch für Breitensportler: Wanderfahrten!
Um das Ganze langsam anzugehen, bietet sich eine Wochenendfahrt auf einem Gewässer in der Nähe an. Nachdem in den letzten Jahren schon Abschnitte auf der Lahn und Ems mit Anfängern und Vereinsmitgliedern befahren worden waren, stand dieses Jahr die Saar von Saarlouis nach Saarburg auf dem Programm. Die Saar bietet vieles, was die Sieg nicht bieten kann: Gewässerbreite von mehr als 50 Metern, man kann immer weiter geradeaus fahren ohne dauernd wenden zu müssen (oder Pause machen zu dürfen), es gibt Schleusen mit bis zu 11 Metern Hubhöhe und – auf unserer Strecke – ein große und eine kleine Saarschleife.
Am Freitag ging es nach dem Booteverladen mit 8 Ruderern (Burkhard und Claudia mussten leider krankheitsbedingt kurzfristig absagen) zur Saar nach Mettlach, wo wir für die Zeit festes Quartier bezogen hatten. Weiterlesen →

von SRV

Tagestour auf der Lahn

10. August 2017 in Allgemein

 

Lahnfahrt

Mit Jan, Holger, Andre, Suat, Simone, Doro und Martin unterwegs auf der Lahn

Am Sonntag, den 2 Juli machten sich 7 Ruderer aus Siegburg gegen 9 Uhr als Alternative zum üblichen Sonntagmorgenrudern auf der Sieg auf zum Sommerfest des Weilburger Rudervereins.

In Weilburg angekommen wurden wir von den Organisatoren gleich herzlich begrüßt und auf verschiedene Boote verteilt, so dass wir jeweils ortskundige Ruderer an Bord hatten.

Die Lahn ist für die Weilburger auf ähnlicher Länge beruderbar wie die Sieg, so dass die übliche Sieg-Sonntagsmorgens Ausfahrt (x mal hin und her), nun, auf für uns unbekannten Gewässern, problemlos bewältigt werden konnte. Auch die Sonne schaute – zumindest am Morgen –gnädig auf uns herab.

Neben der neuen Ruderstrecke lernten wir auch interessante Arten, z.B. auch Breitensportboote „über Kopf“ ins Wasser einzusetzen, kennen: Andere Rudervereine, andere Sitten.

Im Anschluss an das Rudern konnten wir beim Grillen unsere leeren Energiespeicher wieder auffüllen und das ein oder andere lernen, wie es bei anderen Rudervereinen so zugeht.

Ein gelungener Kurzausflug zu einem Ruderrevier in der Nähe.

Achterfahren auf den Rhein-Herne-Kanal

14. Mai 2017 in Allgemein, Verein

Am Samstag, den 13. Mai 2017 machten sich insgesamt acht Mitglieder des Siegburger Rudervereins auf den Weg nach Herne. Ziel was das Bootshaus des Rudervereins „Emscher“ Wanne-Eickel-Herten e.V“. Das Gelände des Rudervereins liegt am nördlichen Ufer des Rhein-Herne-Kanals, gegenüber dem Cranger Kirmesplatz. Und dieser Kirmesplatz macht sich in Form eine permanenten Schlagerbeschallung auch deutlich bemerkbar. Vor Ort wurde der Achter „Glück auf“ fertig gemacht und auf dem Rhein-Herne-Kanal eine Strecke von insgesamt 14 Kilometern gerudert. Die Strecke führte vom Ruderhaus des Rudervereins Emscher am Westhafen „Wann“ vorbei bis zum Stadthafen Gelsenkirchen. Am Steg des Rudervereins Gelsenkirchen wurde eine kurze Pause eingelegt, bevor es zurück nach Herne ging. Erbaut wurde der Rhein-Herne-Kanal übrigens zu Beginn des 20. Jahrhunderts in dem ehemaligen Sumpfland des Emschertals. Der ursprüngliche Fluss wurde umgeleitet und begleitet den Kanal heute auf weiten Strecken. Über den Kanal werden die Kohlekraftwerke in der Nähe mit dem Rohstoff versorgt. Aber auch Schrott und andere Güter werden hier noch transportiert. Weiterlesen →