Vereinsgeschichte

Vereinsgeschichte des Siegburger Ruderverein 1910 e.V.

– 100jähriges Jubiläum 2010

Am 27.Mai 1910 gründen 12 sportbegeisterte Männer im Sieburger Hotel Reichenstein den Siegburger Schwimm- und Ruderverein, einen Verein, der sich zwei Wassersportarten widmen soll.
Der SSRV ist somit der Vorgängerverein des heutigen Rudervereins bzw. des Schwimmvereins Hellas Siegburg.
Die ersten Ruderversuche starten die jungen Männer aber nicht auf der Sieg, sondern auf der Agger, die ersten offiziellen Schwimmtermine finden in der städtischen Badeanstalt statt.
Der SSRV bestand in dieser Zusammensetzung bis zum Jahr 1922.

In diesem Jahr gründete sich in Siegburg ein zweiter Ruderverein, der Wassersportverein Siegtal mit Sitz in Seligenthal.
1920 erwirbt der Verein ein Grundstück an der Sieg und beginnt in Eigenregie den ersten Teil des heutigen Bootshauses zu bauen.

Die Zeit bis 1939 ist dann geprägt von kontinuierlichem Mitgliederwachstum, Bootsanschaffungen und großen sportlichen Erfolgen.
Der SRV legt hier den Grundstein als erfolgreicher Rennsportverein. Doch auch Breitensport und Veranstaltungen kommen nicht zu kurz.
Regelmäßige Teilnahmen am Rosenmontagszug und über die Grenzen bekannte Strandfeste machen den SRV zu einem angesehenen Verein.
Nach 1945 hat der Verein mit den üblichen Problemen eines Neuanfangs zu kämpfen.
1946 beginnen die Reparaturarbeiten am Bootshaus und 1947 werden bereits wieder erste Regatten besucht.

1973 wird dann das Bootshaus in seiner heutigen Form umgebaut und 1975 beginnt dann vor allem in sportlicher Hinsicht ein bis heute andauernder sportlicher Höhenflug.
Eine kleine Rennmannschaft unter Achim Weiffen startet auf nationalen und internationalen Meisterschaften und fährt viele nationale und internationale Titel ein, mit Erik Ring sogar eine Weltmeisterschaft im Jahre 1987.
In den neunziger Jahren ist es dann Valerie Viehoff mit einem Weltmeistertitel ( 1998 ) und einer Silbermedaille bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney.

Der Siegburger Ruderverein 1910 e.V. ist also ein Traditionsverein in unserer Kreisstadt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.