Drei Siege bei der Nikolausregatta

9. Dezember 2014 in Allgemein, Regatta, Rennmanschaft, Rennsaison 2014

NikolausregattaBereits zum 34. Mal fand in diesem Jahr die Nikolausregatta in Essen-Kettwig statt. Mit über 170 startenden Mannschaften konnten die Veranstalter einen neuen Teilnehmerrekord vermelden. Da jedes Mannschaftsmitglied nach der Bewältigung der 4km langen Strecke traditionell am Steg vom Nikolaus einen Stutenkerl erhält, hatte der an diesem Regattatag so viel zu tun wie nie zuvor. Siegburger Ruderer gingen in insgesamt sechs Booten an den Start. Patrik Stöcker und Heiner Schwartz unterstützten den Männerachter des WSV Godesberg und ruderten auf den dritten Platz hinter den Mannschaften des ETUF Essen und des Crefelder RCs. Im Masters C Frauen Vierer konnten Inge Ring, Edda Stöcker und Steuerfrau Noelle Gehlen mit ihren Partnerinnen vom Ausrichterverein der Kettwiger RG einen deutlichen Sieg einfahren. Im Masters C Mixed Vierer reichte es für Edda Stöcker, Gabi Morgenstern, Wolfgang Stöcker, Erik Ring und Steuerfrau Hannah Nehring leider nicht für den Sieg. Nach einem harten Rennen mussten sie sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Ein gutes Rennen zeigten Noelle Gehlen, Valerie von Eisenhart, Sebastian Homberg, Luis Wuggazer und Steuerfrau Hannah Nehring im Junioren B Mixed Vierer. In einem großen Feld belegten sie den dritten Platz hinter den Mannschaften aus Kettwig und Neuss. Im Junioren Vierer A gewannen Steuerfrau Hannah Nehring, Nils Gildemeister, Luis Wuggazer, Sebastian Homberg und Lukas Gäßler (WSV Godsberg) mit einem unerwartet guten Rennen deutlich vor der Konkurrenz. Unerwartet gut war das Rennen deshalb, weil Lukas Gäßler kurzfristig für Julius Bauer einspringen musste, da sich dieser beim Training in der letzten Woche eine Verletzung am Sprunggelenk zugezogen hatte. Den dritten Sieg für Siegburg fuhren Patrik Stöcker, Heiner Schwartz, Andre Ring, Nils Gildemeister und Steuerfrau Hannah Nehring mit deutlichem Vorsprung im Männer Doppelvierer ein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.