Deutsche Kleinbootmeisterschaften und Frühtest der Junioren

22. April 2019 in Regatta, Verein

Am vergangenen Wochenende nahm die nationale Wettkampfsaison für die Siegburg-Bonner Trainingsmannschaft auf dem heimischen Fühlingersee volle Fahrt auf. Leider gab es bereits vor der Regatta zwei Rückschläge für das Team. Julius Lingnau (BRG) und Niklas Mäger (SRV) konnten verletzungsbedingt im Männer Zweier nicht an den Start gehen und Patrik Stöcker (SRV) musste seinen Start im leichten Männereiner krankheitsbedingt ebenfalls absagen.

Für die restlichen Athleten hieß es sich nun über Vorläufe, Viertel- Halbfinale und Finale bei schwierigen Windbedingungen möglichst gut zu präsentieren. Am besten gelang dies aus Sicht der Siegburg-Bonner Trainingsmannschaft Charlotte Körner (SRV). Sie zog mit ihrer Partnerin Marie Zeidler (Ingolstadt) souverän ins Finale der besten sechs ein und fuhr hier von Start weg wieder ein beherztes Rennen. Über ein stark gefahrenes Mittelstück konnten sich Körner und Zeidler auf die Medaillenränge schieben und sicherten sich so im Endspurt die Bronzemedaille im Frauenzweier. Ebenfalls gut unterwegs war Janek Schirrmacher (SRV). Zusammen mit seinem Partner Malte Großmann (Hamburg) erreichte er im Männerzweier das Finale der Plätze sieben bis zwölf. In einem spannenden Rennen trennten die führenden Boote im Ziel nur wenige Meter und Schirrmacher belegte mit seinem Partner einen insgesamt zufriedenstellenden 9. Platz.

Bei den Junioren starteten Frederik Breuer (BRG) und Lukas Gutsche (SRV) zusammen im U-19 Zweier. Leider erwischten die beiden einen sehr harten Vorlauf und kamen erst über die Rennen immer besser in Fahrt. Am Ende gewannen sie zwar mit großem Vorsprung ihr Finale, konnten damit im Gesamtklassement allerdings lediglich noch den 25. Platz einfahren. Besser lief es für die beiden im abschließenden Viererrennen. Hier gewannen sie in einer Renngemeinschaft mit Leverkusen und Dortmund mit deutlichem Vorsprung ihren Lauf.

Nach der Überprüfung ging es für alle Ruderer in Trainingslager bzw. zur Mannschaftsbildung. Nach Ostern wird der größte Teil der Siegburg-Bonner Trainingsmannschaft bei der oberrheinischen Frühregatta in Mannheim an den Start gehen. Breuer und Gutsche bereiten sich mit der Landesauswahl von NRW und Niedersachsen in Berlin auf die internationale Regatta in München vor und Körner und Schirrmacher werden mit Auswahlbooten des Deutschen Ruderverbandes nach Ostern in Seattle (USA) beim Windermere Cup an den Start gehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.