Juniorenregatta in Köln

23. Mai 2018 in Regatta, Rennmanschaft, Rennsaison 2018

Am vergangenen Wochenende konnten drei Sportler der Siegburg-Bonner Trainingsmannschaft fünfmal bei der Juniorenregatta in Köln am Siegersteg anlegen. Julius Lingnau (BRG) siegte am Samstag gleich zweimal. Einmal mit seinem Zweierpartner Lukas Effert (GTRV Neuwied) im Junioren A Zweier (U-19). Den zweiten Sieg holten Lingnau und Effert mit Ruderern aus Minden und ihrem Steuermann aus Mühlheim im Junioren A Vierer mit Steuermann. Ebenfalls zwei Siege holte Peter Finkl (BRG) mit seinen Partnern aus Hürth, Leverkusen und Köln im Junioren A Achter. Die Mannschaft um Finkl konnte an beiden Tagen einen souveränen Sieg vor der Konkurrenz einfahren. Den fünften Sieg für die Siegburg-Bonner Trainingsmannschaft an diesem Wochenende holte Elisabeth Scholl (SRV) mit ihrer Zweierpartnerin Karla Baublys (WSV Godesberg). Die beiden siegten am Regattasonntag trotz eines Steuerfehlers im Endspurt knapp im Juniorinnen B (U-17) Doppelzweier.

Für die restlichen Starter aus der gemeinsamen Trainingsgruppe reichte es an diesem Wochenende für keine Siege. In fünf Wochen findet in Köln Fühlingen die Deutsche Meisterschaft in den Altersklassen U-17, U-19 und U-23 statt. Bis dahin heißt es jetzt für das gesamte Team alles aus dem verbleibenden Training rauszuholen und die letzten Regatten mit Bravour zu meistern, um dann beim nationalen Saisonhöhepunkt möglichst gute Platzierungen einfahren zu können.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.