U-23WM in Sarasota Florida

1. August 2019 in Regatta, Rennmanschaft, Verein

© Wolfgang Goeritz

© Wolfgang Goeritz

In der vergangenen Woche fanden in Sarasota USA die U-23 Weltmeisterschaften im Rudern statt. Im Frauen Vierer hat Charlotte Körner (SRV) mit ihren Partnerinnen Mira Moch (München), Charlotte von Bockelmann (München) und Marieluise Witting (Ratzeburg) den Deutschen Ruderverband vertreten. Nach einem fünfwöchigen Trainingslager der gesamten deutschen U-23 Mannschaft in Ratzeburg startete das Team nach Florida. Gute Trainingsleistungen und der Sieg bei den Deutschen Meisterschaften Ende Juni ließ  das Team um Körner auf  ein gutes WM Turnier hoffen. Leider erkrankte Charlotte von Bockelmann in der letzten Woche der Vorbereitung und auch Marieluise Witting war nach der Anreise angeschlagen. Glücklicherweise reichte die Zeit vor Ort aus, um sich körperlich zu erholen. Trotzdem kam der Vierer nicht mehr so gut ans Laufen, wie zuletzt in Ratzeburg. Zwar steigerte sich die Mannschaft von Rennen zu Rennen, blieb am Ende dennoch hinter den Hoffnungen der Vorbereitung zurück und erreichte nicht das Finale der besten sechs. Im Finale B schob sich der Vierer um Körner zwar bei Streckenhälfte auf den dritten Rang hinter Neuseeland und Russland vor, konnte im Schlussspurt die Teams aus Australien und Italien nicht halten, so dass sie am Ende gesamt auf Platz elf das Ziel erreichten.

Während Körner bereits ihren Zielwettkampf hinter sich hat befinden sich drei weitere Athleten der Siegburg-Bonner Trainingsmannschaft noch im Training. Janek Schirrmacher (SRV) bestreitet zur Zeit als Ersatzmann des Teams Deutschlandachter ein dreiwöchiges Trainingslager in Völkermark, Julius Lingnau (BRG) bereitet sich aktuell noch zu Hause auf die U-23 EM in Ioannina, Griechenland Mitte September vor und Frederik Breuer (BRG) ist  bereits seit vier Wochen in Berlin mit der deutschen U-19 Nationalmannschaft. Hier Trainiert er für die Junioren WM in Tokyo, die in der zweiten Augustwoche startet und als Probelauf der Olympiastrecke für 2020 genutzt wird.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.