Deutsche Kleinbootmeisterschaften in Essen und Oberrheinische Frühregatta Mannheim

26. April 2018 in Regatta, Rennmanschaft, Rennsaison 2018

Am vergangenen Wochenende startete die nationale Wettkampfsaison im Rudern mit der wichtigsten Überprüfungsmaßnahme des Deutschen Ruderverbandes in Essen über die olympische Distanz von 2000m. Bei den deutschen Kleinbootmeisterschaften gingen fünf Sportler der gemeinsamen Siegburg-Bonner Trainingsmannschaft an den Start.

Für Charlotte Körner (SRV) lief das Wochenende nicht rund. Da ihre Zweierpartnerin aus Berlin zurzeit verletzungsbedingt nicht an den Start gehen kann, musste sie spontan mit einer neuen Partnerin aus Ulm starten. Leider fanden die beiden zu keinem Zeitpunkt der Regatta gut zueinander, so dass sie im Endergebnis auf einem, zwar nicht verwunderlichen, dennoch aber enttäuschendem 15 Platz landeten. Besser lief es für Janek Schirrmacher (SRV) und seinen Partner Jacob Schulte-Bockholt (Crefelder RC). Mit einem tollen Viertelfinale sicherten sich Schirrmacher und Schulte-Bockholt den Einzug in die top zwölf und belegten hier dann auch den 12. Platz.

Im leichten Männer Zweier (70kg) gingen mit Patrik Stöcker und Adrian Ernst (KRV) gleich zwei Mitglieder der Siegburg-Bonner Trainingsmannschaft, wenn auch in verschiedenen Booten, an den Start. Stöcker siegte mit seinem Partner Johannes Ursprung (Frankfurter RG) und sicherte sich so nach 2017 wiederholt den Deutschen Meistertitel in dieser Bootsklasse. Für Ernst und seinen Partner Leon Lenzen (RTHC Bayer Leverkusen) lief es im Finale nicht rund und sie belegten den undankbaren vierten Platz. In der U-19 Altersklasse startete noch Julius Lingnau (BRG) mit seinem Partner Lukas Effert (GTRV Neuwied). Die beiden sicherten sich mit soliden Leistungen im Vor- und Zwischenlauf den Einzug in die besten 12 Boote. Leider blieben sie im Finalrennen weit unter ihren Möglichkeiten und belegten so am Ende Platz 11 im deutschlandweiten Vergleich.

Während in Essen die Sportler mit Ambitionen auf Plätze für die diesjährige Nationalmannschaft an den Start gingen, war eine weitere große Gruppe der Siegburg-Bonner Trainingsmannschaft bei der Oberrheinischen Frühregatta in Mannheim am Start. Zusammen mit den anderen Vereinen des Stützpunktes Rheinland-Süd konnten Siegburger und Bonner Sportler insgesamt 9 Siege einfahren und legten damit einen guten Grundstein für eine erfolgreiche nationale Wettkampfsaison 2018.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.