Deutsche Jahrgangsmeisterschaften in Köln

28. Juni 2018 in Rennmanschaft, Rennsaison 2018, Verein

In der vergangenen Woche fanden die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Rudern auf dem Fühlingersee in Köln statt. In den Altersklassen U-17, U-19 und U-23 haben sich die besten Ruderer aus Deutschland getroffen, um sich miteinander zu messen. Mit dabei waren 21 Athleten aus der gemeinsamen Siegburg-Bonner Trainingsmannschaft, die in 14 Booten an den Start gingen. In den A-Finals am Samstag und Sonntag standen Christopher Freund (BRG), Emilia Greif (BRG), Lukas Gutsche (SRV), Frederik Breuer (BRG), Peter Finkl (BRG), Janek Schirrmacher (SRV) und Charlotte Körner (SRV). Enttäuschend verlief das Wochenende für Julius Lingnau (BRG). 2017 gewann Lingnau noch zweimal Silber bei den Meisterschaften in München. 2018 verpasste er leider sowohl den Finaleinzug im Vierer als auch im Achter. Denkbar knapp scheiterte auch der U-17 Achter am Einzug ins Finale der besten 6. Mit 1/10sek wurde der Achter um Frederik Breuer, Lukas Gutsche, Christopher Freund und Steuerfrau Emilia Greif von der Landesauswahl aus Niedersachsen, den späteren Bronzemedaillengewinnern, im Endspurt abgefangen. Im Junioren Vierer mit Steuermann zeigten Christopher Freund und Emilia Greif mit ihren Teamkameraden von der Hürther RG ein tolles Rennen. Im Ziel trennte sie lediglich eine Sekunde von dem drittplatzierten Boot der Landesauswahl von Sachsen-Anhalt. Jeweils zwei Medaillen sicherten sich Charlotte Körner und Janek Schirrmacher. Körner holte zweimal Silber. Einmal im Frauen Vierer mit Steuermann und einmal im Frauenachter. Schirrmacher fuhr bei den Männern in den gleichen Bootsklassen zweimal die Goldmedaille ein. Beide qualifizierten sich mit diesen Leistungen für die U-23 WM Ende Juli in Poznan (Polen). Körner wird hier im Vierer an den Start gehen und Schirrmacher im Achter. Bis dahin absolviert die U-23 Nationalmannschaft gemeinsam ein Trainingslager in Ratzeburg.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.