Head of the Charles Regatta 2018 Boston und Herbstcup in Essen

31. Oktober 2018 in Regatta, Rennmanschaft, Rennsaison 2018

Am vergangenen Wochenende starteten die Siegburger Patrik Stöcker, Yannik Bauer und Heiner Schwartz zusammen mit Thorsten Jonischkeit von der Bonner Rudergesellschaft beim Head of the Charles in Boston. Das drei Meilen (~4,8km) lange Head Rennen auf dem Charles River ist mit über 10.000 Teilnehmern die größte Ruderregatta der Welt. Die Siegburg-Bonner Renngemeinschaft ging im offenen Vierer mit Steuermann an den Start. Gesteuert wurde die Crew von Daniel Hong, einem Steuermann der Columbia University. Der Kurs des Head Rennens verläuft über mehrere Kehren und von den Teams müssen sieben Brücken passiert werden. Bei sehr starkem Gegenwind und den engen Startabständen war es keine leichte Aufgabe für die Teilnehmer und auch die Siegburg-Bonner Renngemeinschaft tat sich schwer und belegte am Ende deinen zufriedenstellenden 15. Platz.

Zeitgleich zum Head of the Charles starteten auch einige Aktive der Siegburg-Bonner Trainingsmannschaft beim Herbstcup in Kettwig über 250m, 750m, 2500m und 4000m, um die jeweiligen Gesamtsieger zu ermitteln. Im Mastersbereich konnten Wolfgang Stöcker (SRV) und Erik Ring (SRV) in einer Renngemeinschaft den Männervierer und Andrea Hoffmann (SRV) und Edda Stöcker (SRV) den Frauenvierer gewinnen. Lukas Gutsche (SRV) sicherte sich mit einem Junioren (U-19) Achter den zweiten Platz im Mixed-Achter der offenen Altersklasse und Frederik Breuer (BRG) konnte im Juniorenachter einen souveränen Gesamtsieg feiern.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.