Unsere Hausstrecke im Video – Tipps zum virtuellen Rudern

SRV | 22. März 2020

Für diejenigen unter Euch, die das Rudern auf der Sieg vermissen, hat Holger Salewski ein Video zur Verfügung gestellt, das im letzten Jahr aufgenommen wurde: einen Bildschirm vor das Ruderergo gestellt und 30 Minuten sind wie im Flug vorbei. Beim Zuschauen auf dem Laufband laufen oder auf dem Fahrradergometer treten geht auch. Und wer einfach nur auf dem Sofa sitzen möchte und sich auf die hoffentlich im Sommer möglichen Trainingsfahrten freut, kann dass auch tun.

Zum fit Halten zuhause empfiehlt Holger das Angebot von „Digital Rowing“. Mithilfe der Software lässt sich ein persönliches Logbuch erstellen, Trainingspläne entwerfen und virtuell mit freundlichen Menschen weltweit zusammen rudern. (www.digitalrowing.com) Es gibt aber noch eine Reihe weitere ähnliche Angebote. Ihr könnt zum Beispiel bei Google nach „virtuelles rudern“ suchen.

Bleibt gesund und haltet dem Siegburger Ruderverein die Treue !

1 Kommentare
Stefanie Theile

Lieber Herr Salewski,

dank Corona bin ich zur Ruderin geworden. Ich habe mir einen water-rower von meinem Nachbarn geliehen, um das Gerät vor dem teuren Kauf zu testen. Und kam auf die Idee, dass es ja nett wäre, ein Rudervideo dabei anzusehen. Und schon war ich auf der Sieg, von der ich vorher gar nicht wusste, wo genau sie fließt...
Jetzt kenne ich dank Ihnen fast jeden Baum, rieche das Flusswasser und freue mich an der Sonne. Inzwischen habe ich mir das Gerät bestellt, es wird aber erst im Februar geliefert.
Vielen, vielen Dank für dieses tolle Video und nach Corona fahre ich mal an die Sieg und schaue sie mir im Original an. Dann müsste ich auch mal in ein richtiges Ruderboot steigen (bisher nur Kanu).
Herzliche Grüße aus Hamburg von
Stefanie Theile

Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.