Kinder- und Jugendschutz

Willkommen auf unserer Seite zum Thema “Prävention sexualisierter Gewalt”

Der Siegburger Ruderverein 1910 e.V. hat sich auf den Weg gemacht, um die Kriterien des “Qualitätsbündnisses Sport NRW”  umzusetzen, um Bewusstsein für Prävention von sexualisierter Gewalt zu bilden und eine sicherere Umgebung für alle Sportler*innen des Siegburger Rudervereins 1910 e.V. zu schaffen. Wir sind der festen Überzeugung, dass Prävention der beste Weg ist, um solche Gewalttaten zu bekämpfen!

Auf dieser Seite werdet ihr in Zukunft Informationen über unser Schutzkonzept und unseren Handlungsleitfaden vorfinden sowie andere Experten, die kontaktiert werden können. Unsere Inhalte richten sich an Menschen jeden Alters, unabhängig von Geschlecht, sexueller Orientierung oder ethnischen Hintergrund. Jeder kann von den hier bereitgestellten Informationen profitieren.

Prävention – Was tut der Siegburger Ruderverein, um für Täter*innen unattraktiv zu sein?

-Der Vorstand hat eine umfassende Diskussion über Verhaltensrichtlinien für Trainer*innen und Übungsleiter*innen, welche mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, durchgeführt. Diese Richtlinien wurden entwickelt, um potenzielle Risiken zu minimieren und einzudämmen, indem sie klare und präzise Verhaltensregeln festlegen. Die eingeführten Maßnahmen dienen dazu, ein Umfeld zu schaffen, das nicht nur sportlichen Fortschritt fördert, sondern auch die emotionalen und physischen Bedürfnisse unserer Jugendlichen in den Vordergrund stellt. Die Leitregeln sind hier einzusehen.

-Trainer*innen, Übungsleiter*innen und alle Menschen, die bei uns im direktem Kontakt mit Kindern und Jugendlichen arbeiten legen dem Verein vor Beginn ihrer Tätigkeit ein aktuelles „erweitertes Führungszeugnis“ nach § 30a Abs. 1 BZRG vor. Nach jeweils drei Jahren muss erneut ein aktuelles erweitertes Führungszeugnis vorgelegt werden.

-Neben dem erweiterten Führungszeugnis unterzeichnen alle haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen des SRV´s einen Ehren-/Verhaltenskodex.

-Der Siegburger Ruderverein benennt eine Ansprechperson, welche sich regelmäßig über dieses Thema qualifiziert.

Wenn ihr Lust habt uns bei der  Bearbeitung zu unterstützen, könnt ihr euch gerne bei mir unter: e.gehlen@siegburger-ruderverein.de melden

In einem Verdachtsfall könnt Ihr Euch schon jetzt vertrauensvoll an die benannten Ansprechpersonen im Verein (siehe Flyer) wenden.

 

Kooperationspartner, Anlaufstellen und Hilfsangebote

Für Spitzen-/Kadersportler*innen:

‘Anlauf gegen Gewalt’  ist eine Initiative von Athleten Deutschland, der unabhängigen Interessenvertretung der deutschen Kaderathlet*innen.

Für alle Mitglieder, welche Bedenken oder Schwierigkeiten im Umgang mit digitalen Medien haben:

‘Juuuport e. V.’ ist ein gemeinnütziger Verein, der junge Leute bei Cybermobbing und anderen Problemen im Netz unterstützt und sich für einen respektvollen Umgang in der Onlinekommunikation einsetzt.

Mehr Informationen findet ihr unter: https://www.juuuport.de/beratung

Gerne können Sie den Artikel auch kommentieren - wie freuen uns auf Ihre Meinung!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bankverbindungen

Kreissparkasse Köln IBAN:
DE02 3705 0299 0001 0113 11

VR-Bank Rhein-Sieg e.G. IBAN:
DE24 3706 9520 4100 6460 19

Partner

RSS Rudern.de

Kaldauen

Datum Wert Diff. Trend
21.02 21:001470
21.02 18:001470
21.02 15:001470
21.02 12:001470
21.02 09:001470
21.02 06:001470
21.02 03:00147-1
21.02 00:00148-1