Du durchsuchst das Archiv für allgemeine Krefelder Regatta Archives - Siegburger Ruderverein.

Krefelder Regatta und WM Sarasota

29. September 2017 in Regatta, Rennmanschaft, Rennsaison 2017

Am vergangenen Wochenende besuchte die Siegburg-Bonner Trainingsmannschaft die allgemeine Regatta in Krefeld. Besonders erfreulich war der Sieg von Julius Lingnau (BRG) im Ranglistenrennen des Nordrheinwestfälischen Ruderverbandes der Junioren A (U-19). Ebenfalls top Leistungen zeigten Peter Finkl (BRG) und Paul Ziegler (BRG). Sie belegten die Plätze 8 und 15 in der NRW Rangliste. Außerdem konnten weitere neun Siege von der gemeinsamen Trainingsmannschaft eingefahren werden. Zwei Siege steuerte Frederik Breuer (BRG) im Junioren B (U-17) Einer bei. Außerdem gewann Heiner Schwartz (SRV) an beiden Tagen in Renngemeinschaft mit Ruderern aus Leverkusen den Männerdoppelvierer. Laura Kussl (BRG) siegte im Frauen Doppelvierer in einer Renngemeinschaft mit Ruderinnen aus Rauxel, Köln und Münster. Statt Laura fuhr am zweiten Renntag Charlotte Körner (SRV) im Vierer mit und siegte ebenfalls. Außerdem siegte Körner souverän in ihrem Einerrennen. Jakob Groneik (BRG) konnte im Jungen Einer (14 Jahre) gewinnen und Julius Lingnau und Yannik Bauer rundeten das erfolgreiche Wochenende mit einem Sieg im Männerdoppelzweier ab.

Während seine Trainingskameraden in Krefeld um die Wette ruderten, befindet sich Patrik Stöcker seit 1,5 Wochen mit der deutschen Nationalmsnnchaft in Sarasota (USA) und nimmt an den Ruderweltmeisterschaften teil. Er und sein Team stehen im leichten Männervierer (Mannschaftsschnitt 70kg) im Finale und gehören neben Italien, den Goldfavoriten, China und Russland zu den heißen Kandidaten für eine Medaille. Bisher konnten sie die drittschnellste Zeit hinter Italien und Russland fahren. Das Finale startet am Sonntag den 01.10. um 16:12 MEZ und es muss ein sehr enges und hartes Rennen erwartet werden.

Allgemeine Krefelder Regatta

21. September 2014 in Allgemein, Regatta, Rennmanschaft, Rennsaison 2014, Verein

DSCF1864 DSCF1876 DSCF1856DSCF1830Ganze zwölf zweite Plätze gab es für die Ruderer des Siegburger Ruderverein am Wochenende bei der allgemeinen Krefelder Ruderregatta. Nur dreimal allerdings durften die Sportler des Siegburger Ruderverein am Siegersteg anlegen. Heiner Schwartz konnte im Doppelzweier der Männer mit seinem Partner Thorsten Jonischkeit, vom RTHC Bayer Leverkusen, in einem knappen Rennen den Sieg einfahren. Ebenfalls im Doppelzweier gewannen Yannik Bauer und Patrik Stöcker ihr Rennen sehr souverän vor den zeitplatzierten aus Witten. Den dritten Sieg steuerte Mike Langer im Junioren A (U-19) bei. Er siegte mit einem Start Ziel Sieg und verwies seinen Clubkameraden Julius Bauer und die anderen Gegner auf die Plätze.

Die zwölf zweiten Plätze waren etwas ärgerlich für die Ruderer des Siegburger Ruderverein, zumal einige der Routiniers krankheitsbedingt abmelden oder kurzfristig ersetzt werden mussten. Besonders ärgerlich war die Niederlage im Männerdoppelvierer. In Führung liegend blieb der Bugmann des Siegburger Vierers, Yannik Bauer, mit seinem Ruder in einer Welle hängen und verlor sein Skull. Das Skull zerbrach und der Siegburger Vierer musste sein Rennen mit drei Ruderern beenden.