Juniorenregatta Köln

24. Mai 2016 in Regatta, Rennmanschaft, Rennsaison 2016

Web1 Web2Bei der Juniorenregatta in Köln gab es die erste große Standortbestimmung für die Trainingsmannschaft der Siegburg-Bonner Trainingsmannschaft auf heimischem Gewässer. Am Wochenende trafen sich fast alle Junioren Deutschlands an der Regattabahn in Köln Fühlingen. Fünf Wochen vor den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften treffen bei dieser Regatta die meisten Mannschaften schon einmal aufeinander. Trotz einiger guter Rennen der Siegburg-Bonner Trainingsmannschaft  reichte es nur im Junioren B (U-17) zu einem Sieg. Die restlichen Boote fuhren auf dieser hochklassigen Regatta leider nicht ganz nach vorn. Am Samstag setzte sich der Rheinland Achter um Julius Lingnau (BRG) und Steuerfrau Eliane Gehlen (SRV) unter anderem gegen den Achter des Landesruderverbandes Berlin durch. Am Sonntag fielen in der Renngemeinschaft aus Siegburg, Bonn, Leverkusen, Köln und Düsseldorf leider gleich zwei Ruderer krankheitsbedingt aus. Mit zwei Ersatzruderern reichte es im gesetzten Lauf lediglich zu Platz vier, hinter den Achtern der Landesruderverbände Hamburg, Berlin und Baden-Württemberg.

Während die Junioren in Köln ruderten nahmen Niklas Mäger und Janek Schirrmacher an der zweiten Kleinbootüberprüfung des Deutschen Ruderverbandes in Hamburg teil. Schirrmacher und sein Partner Maximilian Bierwirth (RC Koblenz) fuhren im Vorlauf und Finale unter ihren Möglichkeiten und belegten Platz 13. Mäger und sein Partner Milan Kowalewsky (RaW Berlin) zeigten einen guten Vorlauf im leichten Zweier (70kg Mannschaftsschnitt), schwächelten aber im Finale und belegten Platz 6.

Fünf Siege bei der internationalen Pfingstregatta

19. Mai 2016 in Allgemein, Regatta, Rennmanschaft, Rennsaison 2016

Web1web4Die Trainingsmannschaft des Siegburger Rudervereins besuchte am Wochenende die internationale Pfingstregatta in Gießen. Obwohl einige Rennen unglücklich verloren wurden, siegten die Junioren und Kinder des Siegburger Rudervereins auf der 1000m langen Strecke fünf Mal. Jannis Stagge konnte souverän den Junioren B (U-17) Einer gewinnen. Ebenfalls deutlich siegte Bastian Budzinski im Jungen Einer (14 Jahre). Auch Lukas Gutsche konnte seine Abteilung im Jungen Einer (14 Jahre) gewinnen. Obwohl Gutsche am Start hinter dem Feld lag, erarbeitete er sich den Sieg über die Strecke. Im Mädcheneiner (12 Jahre) holte Annalena Budzinski den vierten Sieg für den SRV. Den fünften ersten Platz steuerten Elisabeth Scholl und Paola Péro im Mädchen Doppelzweier (14 Jahre) bei und rundeten ein erfolgreiches Pfingstwochenende für den SRV ab.  Web3web2

Belgische Meisterschaften in Gent

10. Mai 2016 in Regatta, Rennmanschaft, Rennsaison 2016

Webseite 1 Webseite 2 Webseite 3 Webseite 4 Webseite 5Bei den internationalen Belgischen Meisterschaften gab es am Wochenende dreimal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze für die gemeinsame Trainingsmannschaft des Siegburger Rudervereins und der Bonner Rudergesellschaft. Patrik Stöcker (SRV) siegte sowohl im leichten Männerdoppelvierer, als auch im leichten Männerdoppelzweier (70kg Mannschaftsschnitt). Zusammen mit Denis Bennecke (Hildesheim) fuhr Stöcker im Zweier zu Gold, genauso wie er im Vierer zusammen mit Bennecke, Jan Knipschild (Dortmund) und Paul Weidenmüller deutlich vor der internationalen Konkurrenz die Ziellinie erreichte. Mit dem Achter des Stützpunktes Rheinland belegte Julius Lingnau (BRG) zunächst im U-19 Achter den Bronzerang und in der U-17 Altersklasse sicherte er sich dann deutlich die Goldmedaille vor der Konkurrenz. Janek Schirrmacher (SRV) und Niklas Mäger (SRV) fuhren mit ihren Partnern Frederik Müller (Dorsten) und Milan Kowalewsky (Berlin) mit guten Rennen jeweils zu Silbermedaillen im schweren und im leichten Riemenzweier. Auch der Rest der Siegburg Bonner Trainingsmannschaft zeigte gute Rennen und belegte in den großen internationalen Feldern Platzierungen im vorderen Mittelfeld.

Sieg in Oberhausen und Siegburger Ruderin in Italien aktiv

3. Mai 2016 in Regatta, Rennmanschaft, Rennsaison 2016

IMG_4806 IMG_4947Webseite Webseite2Bei der Kinderregatta in Oberhausen gab es einen souverän herausgefahrenen Sieg für die Kindermannschaft des Siegburger Rudervereins. Im Doppelvierer mit Steuermann siegten Bastian Budzinski, Ben Raderschardt, Lukas Gutsche, Paola Péro und Steuerfrau Annalena Budzinski sehr klar auf der 1000m langen Strecke. In den restlichen Rennen reichte es zu keinen weiteren Siegen für die Siegburger Mannschaft. Lukas Gutsche legte in seinem ersten 1000m Rennen im Einer  zwar einen sauberen Start hin verfehlte den Sieg aber leider am Ende um eine Bugballbreite.

Während die Rudersaison in Deutschland nun in allen Altersklassen Fahrt aufgenommen hat, greift eine Siegburgerin in Italien ins Regattageschehen ein. Kim Marie Hoffmann, die aktuell ein Auslandsjahr in Italien absolviert startete bereits bei mehreren Regatten zusammen mit Ruderinnen vom Rowing Club Genovese.  Bei der Frühregatta in Piediluco belegte sie einen guten 2. Platz im Vierer und den 4. Platz im Achter. Außerdem erreichte Sie mit ihrer Mannschaft im Doppelvierer den 3. Platz bei den Ligurischen Meisterschaften in Genua. Diese Meisterschaft war gleichzeitig auch eine Überprüfungsmaßname für den italienischen Ruderverband auf dem Weg zu den olympischen Spielen und dementsprechend stark waren auch die Starterfelder besetzt.

Regatta Münster

27. April 2016 in Regatta, Rennmanschaft, Rennsaison 2016

Webseite 1 Webseite 2 Webseite 3Bei der Aaseeregatta in Münster gab es sechs Siege, drei 2. Plätze und drei 3. Plätze für die Trainingsmannschaft des Siegburger Rudervereins. Je zwei Siege steuerten Yannik Bauer und Julius Lingnau zu der erfolgreichen Bilanz bei. Während Yannik Bauer im Männer Vierer und Männer Achter siegte fuhr Julius Lingnau seine Siege im Junioren B (U-17) Achter und im Junioren A (U-19) Doppelzweier mit Moritz Reihs (Kölner RV1877) ein. Einen weiteren Sieg steuerte Patrik Stöcker, zusammen mit Maxime Wülfrath (Kölner RV 1877) im Männer Doppelzweier bei. Außerdem konnten Sebastian Homberg und Luis Wuggazer mit ihren Partnern Cornelius Frenger und Timon Büsken (beide RTHC Bayer Leverkusen) den erfolgreichen Regattatag, mit einem deutlichen Sieg im Junioren A Doppelvierer, für die Siegburger Trainingsgruppe abrunden.